28. Juni 2024

Einheitliche Produktdaten für die gesamte Fahrradbranche

Der neue Multi-Standard-Produktdatenservice von Campudus macht es möglich.

Mit einem fahrradspezifischen PIM-System und einer eigenen Veloconnect-Server-Implementierung setzt sich das Campudus-Team seit über 10 Jahren für eine nachhaltige Verbesserung der Produktdatenqualität in der Fahrradbranche ein. Nun haben die Bike- Experten ein Tool entwickelt, das es Herstellern ermöglicht, ihre Produktdaten automatisiert in die Standardformate der Fahrradbranche (z. B. BIDEX und DST) umzuwandeln.

Das Thema Produktdaten ist derzeit eines der meistdiskutierten Themen in der Fahrradbranche. Auf der einen Seite stehen Hersteller vor der Herausforderung, ihre Produktdaten effizient zu verwalten und auf ein hohes Qualitätsniveau zu bringen. Auf der anderen Seite kämpfen Händler und Dienstleister mit dem Problem, dass die Produktdaten von Herstellern teilweise unvollständig sind und in unterschiedlichsten Formaten bereitgestellt werden. Ohne zusätzliche, zeitaufwändige Anpassungen sind manche Produktdaten kaum weiterverwertbar. Die Nutzung branchenweiter Datenstandards kann hier zwar Abhilfe schaffen, erfordert aber bislang auf Herstellerseite erheblichen Mehraufwand, insbesondere bei der technischen Umsetzung der Datenformatierung.

Genau hier setzt der Produktdaten-Service von Campudus an. Das Multi-Standard-Tool (MUSTARD 1.0) nimmt den Herstellern den Aufwand der Datenkonvertierung ab und ermöglicht eine automatische Umwandlung in die gewünschten Formate. Dazu wird das Tool über eine API oder manuell über einen Datenimport mit den Produktdaten des Herstellers befüllt. Das Tool übernimmt die Aufgabe, alle Produktdaten zu konsolidieren und gemäß dem gewählten Standard zu kategorisieren. Nach der Datenumwandlung werden produktspezifische Links (URLs) generiert und dem Hersteller zur Verfügung gestellt. Auch Links zu kompletten Produktkatalogen sind realisierbar. Hierbei kann der Kunde gemeinsam mit Campudus die optimalen Ausgabeformate spezifizieren. Die Links können anschließend direkt genutzt werden, um beispielsweise Webshops zu befüllen, Marktplätze und Händler oder digitale Verkaufsflächen wie das BikeCenter mit standardisierten und idealerweise vollständigen Daten zu versorgen.

Full-Service mit Veloconnect Server.

Der Königsweg führt über eine Kombination des Multi-Standard-Tools mit Veloconnect 1.5. Bei dieser neuen Version des Standards können Artikelstammdaten mit einem Link versehen werden, der detaillierte Produktdaten enthält. Damit können Hersteller ihren Händlern erstmals strukturierte Produktdaten über Veloconnect zur Verfügung stellen. Besonders komfortabel ist die Umsetzung mit dem Veloconnect-Server von Campudus selbst, da dieser bereits über eine Schnittstelle zum Multi-Standard-Tool verfügt. Darüber hinaus bietet der Server zusätzliche Funktionen zur Zugriffskontrolle und Sortimentseinschränkung. So können Hersteller ihre Links und Produktdaten granular an ihre Handelspartner weitergeben.

Bei VELO DE VILLE wurde das Produktdatenmodul bereits im Rahmen eines Pilotprojekts zur Implementierung von Veloconnect 1.5 angebunden. VELO DE VILLE hatte den Veloconnect- Server von Campudus schon zuvor im Einsatz, sodass der Service direkt in die bestehende Implementierung integriert werden konnte. Das Multi-Standard-Tool konvertiert die XML- Daten von VELO DE VILLE automatisch in das BIDEX-Format und leitet die Daten wie gewohnt über den Veloconnect-Standard an Händler und Dienstleister weiter. Mit diesem innovativen Setup ist VELO DE VILLE als erste Konfigurationsmarke der Branche in der Lage, Produktdaten zu individuell konfigurierten Fahrrädern über Veloconnect zu übertragen.

Für eine bessere Zusammenarbeit in der Fahrradbranche.

„Die mangelnde Verfügbarkeit hochwertiger Produktdaten ist omnipräsent und hemmt die Weiterentwicklung der Branche. Mit den bereits existierenden Standards sind wir aber auf dem richtigen Weg. Nun müssen wir den Zugang und die Umsetzung dieser Standards für alle Branchenbeteiligten vereinfachen. Und genau hier setzen wir mit unserem Produktdatenservice an“, so Max Stemplinger, CEO Campudus GmbH.