13. Juli 2022

Campudus launcht erste fahrradspezifische Omnichannel-PIM zur Eurobike

VeloPIM ist ein Product Information Management (PIM) System der Extraklasse. Im Unterschied zu anderen PIM-Systemen auf dem Markt wurde VeloPIM gemeinsam mit und für die Fahrradbranche entwickelt. Es verfügt standardmäßig über ein Bike-bezogenes Datenschema und ist mit allen etablierten Standards wie BIDEX, Veloconnect, DIN EN 17406, BikeCenter und vielen weiteren kompatibel. VeloPIM kann an bestehende Datenquellen – wie oftmals ERP-Systeme – angebunden werden und grundlegende Produktdaten importieren. Von nun an übernimmt der Kunde das Ruder und kann alle Produktdaten bis ins kleinste Detail spezifizieren und bereichern.

Das Besondere an VeloPIM: Sie kann flexibel an individuelle Kundenanforderungen angepasst werden. So erhalten Händler, Konsumenten und Partner über verschiedene Touchpoints und Kanäle, wie Websites, Webshops, Apps oder Printkataloge, Zugriff auf genau die Produktdaten, die sie benötigen. Auf internationaler Ebene auch in der entsprechenden Sprache, Währung und gegebenenfalls angepasst an lokale Sortimente.

Derzeit verwenden viele Hersteller noch Excel-Tabellen für die Verwaltung und Verteilung ihrer Produktdaten. Änderungs- und Korrekturprozesse sind daher zeitaufwändig und mühsam. Mit VeloPIM sind Produktmanager in der Lage, Daten direkt in das PIM-System einzupflegen, sodass diese automatisch in Echtzeit auf allen Kanälen aktualisiert werden. Das Ergebnis sind reibungslose, zeitsparende Arbeitsabläufe und eine schnellere Erschließung neuer Kanäle.

„Wir sind bereits seit über 10 Jahren in der Fahrradbranche tätig. Diese Erfahrung haben wir in VeloPIM einfließen lassen, damit jeder Fahrradhersteller oder Anbieter von Fahrradzubehör seine Produktdaten auf das nächste oder sogar höchste Qualitätslevel in der Branche heben kann. Wir freuen uns auf der diesjährigen Eurobike in Frankfurt die VeloPIM offiziell zu launchen und unseren Teil dazu beizutragen, dass die gesamte Branche über vollständige und korrekte Produktdaten verfügt. Davon profitieren Hersteller genauso wie Händler und Endkonsumenten“, Max Stemplinger, Geschäftsführer der Campudus GmbH.